Dienstag, 7. August 2018

Neues Spielzeug

Oh diese Hitze; die macht mir echt zu schaffen. Man wird alt, haha.

Da will ich gar nicht aus dem Haus. Noch nicht mal in den Garten. Mein Armer. Und was macht man da so den lieben langen Tag (außer man ist im Büro arbeiten). Genau, man ist am Basteltisch, ähem Esstisch. Und eh man dort sitz, fährt man brav nach Hockenheim zum der Scrapbook Laden um sich mit neuem Material auszustatten.

Da gibt es nämlich ganz viele neue Sachen, Stempel, Stanzen, Papiere, Embellishment.....

Und ich fand viele schöne Sachen. 

Eines meiner neuesten Errungenschaften sind ein paar Turnabout Stempel von Concord & 9th. Was bin ich stolz. Man schaut ja so gewisse Kanäle auf You Tube und  ist manchmal schon etwas neidisch auf die Bastelkolleginnen in Amerika. Was es da alles gibt.

Einen Stempel habe ich schon ausprobiert.

Concord & 9th, Kranz, Stempel

Concord & 9th, Innen-Kranz

Concord & 9th, Kranz
Ich denke, der lässt sich auch gut für die kommende Weihnachtsstempelei verwenden. Je nach Farbe und mit ein paar roten Beeren, passt's.

Liebe kreative Grüße

Montag, 9. Juli 2018

Verrückter Sommer - das Album

Sodele, da haben wir's, mein Journal aus der Kreativbox von der Erlebniswelt:

Buchbinden, Mini-Album


Buchbinden


Wie angekündigt, habe ich es mit der Graupappe, die in der Kreativbox dabei war, gebunden. Für den Einband habe ich das wunderschöne Blumenpapier und das "Schlangenpapier" verwendet.

Einband aussen

Einband innen

Einband


Ganz so ohne ist das nicht gegangen, den Albenrohling einzubinden. Bei mir steht es etwas drüber oder anders ausgedrückt, mein Einband ist etwas zu kurz.

Mini-Album, Buchbinden

Schnürung innen

Schnürung aussen

Fehlt nur noch mein Titel auf dem Einband. Da habe ich noch keine gute Idee für. Mal sehen.

Liebe kreative Grüße


Donnerstag, 5. Juli 2018

Kreativbox von der Erlebniswelt

Der Sommer wird wild, bunt, verrückt.....

Wenn es nach der Kreativbox aus der Erlebniswelt von Alexandra Renke geht. Schon alleine weil die Boxen alle unterschiedich gepackt sind. Kein Einheitslook, nein Individualität. 

Meine beinhaltet das alles:

Alexandra Renke, Erlebniswelt, monatliches Kit

 Sommerthema ist Art-Journal.



Ein tolles Thema, das auch ganz individuell ausgelebt werden kann.


Alexandra Renke, Erlebniswelt, monatliches Kit



Natürlich sind wir Kreativen nicht uns alleine überlassen. Das Designer-Team bzw. das Sommer-Designer-Team wird viele Inspirationen geben.  Einen Überblick bekommt man über den Blog von Alexandra Renke oder der Erlebniswelt unter dem Punkt "verrückter Sommer/roter Faden".


Alexandra Renke, Erlebniswelt, monatliches Kit


Alexandra Renke, Erlebniswelt, monatliches Kit

Ich knabber noch ein wenig daran, was ich aus meinen Materialien machen soll. Es wird wohl darauf hinauslaufen, dass ich den Album-Rohling klassisch binde und in die einzelnen Foto-Taschen  von mir  be-/verarbeitet Tags einsortiere.

Alexandra Renke, Erlebniswelt, monatliches Kit

Lass Dich überraschen. ;-)

Liebe kreative Grüße

 

 


Dienstag, 22. Mai 2018

Datenschutz

Das Schreckgespenst des Jahres 2018 ist die DSGVO. 

Ab 25.05.2018 tritt sie in Kraft und jeder hat Angst das Gesetz bzw. die Verordnung nicht richtig umsetzen zu können (und deshalb ggf. von einigen gewieften Juristen zur Kasse gebeten zu werden).

Viele wollen sogar ihren Blog schließen oder haben es bereits getan. 

Vorerst hab ich gedacht, das geht mich nichts an, denn das ist ja ein rein privater Blog. Bin keine Demonstratorin, habe kein Gewerbe ... nur Spaß am "Basteln, Handarbeiten, Werkeln.....". 
Ich kaufe meine Materialien alle selber, habe keine Sponsoren. Also nur so aus Jux und Dollerei.

Natürlich sage ich ab und zu woher ich meine Materialien beziehe, wo der Workshop war bzw. wer diesen veranstaltet hat und verlinke diese Infos. Denn so habe ich am Anfang meiner Bloggerzeit und Einstieg in die Stempelwelt "die" Infos bekommen; habe viele Quellen gefunden, viele Techniken kennen gelernt, Infos über Messen und Workshops bekommen. (Und ja, wenn man will, mache ich uf diese Weise kostenlos Werbung.)

Aber je mehr ich zum Thema DSGVO las, um so mehr merkte ich, auch ich muss mich als Privatperson damit befassen und einige Dinge diesbezüglich tun. Denn im Geheimen - hinter den Kulissen - werden viele Daten verarbeitet.  Auch wenn ich davon keinen blassen Schimmer habe bzw. nichts mitbekomme. 

Denn es juckt mich nicht wieviel Hunderte (hahaha) meinen Blog lesen, woher sie kommen, was sie sonst noch lesen und und und. Ich freue mich, wenn ich ein kleines Feedback bekomme, ob nun über meinen Blog oder persönlich.

Aus Schreck hab ich zunächst mal meinen Blog auf "nur für geladene Leser" umgestellt.  Aber was soll das? 

Das ist ja dann wie ein geheimes Tagebuch. Das will man ja nicht, wenn man einen Blog schreibt. Man will sich ja mitteilen, manchmal austauschen, ggf. neue Kontakte knüpfen.

Also versuche ich jetzt meinen Blog zu aktualisieren. Wundert Euch darum nicht, wenn sich ständig etwas tut oder gar nix mehr tut. (ich weiß tut sagt man nicht ;-); mir fällt aber grad nix anderes ein und ich will mich auch nicht mehr sehr anstrengen).

Ich kämpfe gerade damit eine Datenschutzerklärung neben die "Startseite" anzubringen. Vielleicht klappt es ja noch rechtzeitig. Aber ich steh grad total auf der Leitung. 

Außerdem muss ich mich zum Thema noch ein wenig mehr "weiterbilden" . Das braucht Zeit, die ich momentan aber in mein Berufsleben investieren muss (Überstunden ich bin bereit).

Nehmt es mir daher nicht übel, wenn es momentan eher still auf meinen Blog ist und ab und zu wieder einmal was durcheinander gerät.

Keine Angst, ich bleibe kreativ und werde auch wieder mehr dazu berichten. Und ans Bilderknipsen denke.

In diesem Sinne 
liebe kreative Grüße

 






Samstag, 24. März 2018

Workshop

Der Advent- und Weihnachtstress ist verdaut, die Grippe ist auch schon ein paar mal genommen worden. Da hat man nun wieder den Kopf frei für sein Hobby.

Und da nach einer soooo langen Zeit einem die Ideen nicht mehr so leicht anfliegen, man noch nicht so im Hobbywahn ist, die Garten- und die Grillsaison noch nicht eröffnet ist, man neue Inspirationen braucht , alte Bastel-Kontakte pflegen will, raus in die Welt der Kreativität muss, geht man auf Workshops.

Und einer war bei der lieben Ulla. Der hatte zum Thema Geburtstagskarten. Passt, sagten wir uns, also die weltallerbeste Stempelfreundin und ich. Und da man dafür eh immer zu wenig Karten auf Vorrat hat, sind wir mal los.

Was sage ich Euch? Tolle Karten haben wir geschaffen. Natürlich auch mit neue Materialien von Stampin Up, sogar mit den Brushos. Fantastische Farben (für Frauen mit Geld). 

Fünf Stück sind's geworden:

Schmetterling, Brusho, Geburtstag, SU-Stempel wunderbarer Tag
hier habe ich das orangene Brusho mit Wasser angerührt und dann wie Aquarell als Hintergrund vermalt

Schmetterling, Shimmerspray von Heidi Swapp, Geburtstag, SU-Stempel wunderbarer Tag
als Hintergrund habe ich die Shimmersprayfarbe von Heidi Swapp mit dem Pinsel vermalt

Schmetterling, Shimmerspray von Heidi Swapp, Geburtstag, SU-Stempel wunderbarer Tag
den tollen Schimmereffekt kann ich auf den Bildern gar nicht einfangen

Easel-Karte, SU Stanze Happy Birthdyay, Gutscheinkarte.
diese Karte hat eine Hosentasche für einen  Gutschein oder Geld

Geburstag, Shimmerspray von Heidi Swapp, SU Stempel "auf dirch" und Stanzen "einfach erfrischend"
Papier und Stanze von SU, Happy Birthday
huch, auf dem Bild geht das Happy Birthday ja voll unter
Ein wundervoller und erfolgreicher Abend.

Liebe kreative Grüße