Seiten

Samstag, 11. August 2012

Sommer

Ein Garten ist etwas wunderschönes. Ich liebe es, mich nach dem Mittagessen unter den Busch zu legen und meine wohlverdiente Pause zu genießen.

mein Lieblingsplatz

unser Lieblingsplatz

Aber so mit dem Sommer werden halt alle Früchte reif und das heißt, für die magere Winterzeit einkochen. Also nichts wie ran an den Speck - keine Angst wir haben keine Schweine angepflanzt - und einkochen. Das Hollundergelee aus den Hollunderblüten hab ich leider nicht fotografiert. Dafür aber:

Jostamarmelade


Felsenbirnemarmelade

Johannisbeer-Himbeer-Marmelade


Johannisbeermarmelade


Sauerkirschmarmelade


Tomatensaft


und das ist der selbst gemachte Hamburger des Sohnemanns

den könnte er auch schon zum Frühstück essen und einer reicht natürlich auch nicht
Den Tomatensaft hab ich eben erst gemacht. Eine Deko bekommt er erst noch. Auch die Sauerkirschmarmelade wird noch hübsch rausgeputz.

Eine neue Dose habe ich auch angefangen. Töchterchen hatt sie gleich einkassiert:

die Röslein hat mir heute mein Menne mitgebracht, die duften vielleicht toll

Blumenanleitung habe ich bei thebugbytes  gefunden.

So, jetzt haben meine Lieben Hunger und Sohnemann will mit mir eine Runde Skipbo spielen.

Bis bald
Eure Christina

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen