Seiten

Freitag, 13. Juli 2012

Impressionen vom Rudern gegen Krebs

Wettkampftabelle vor Beginn - am Schluss war ich zu langsam und die Aufräumer schneller


Boote vor dem Wettkampf

Anlegesteg, noch so schön ruhig

da durfte jeder rudern, jede 100 geruderte Meter ergab 1€ Spende

hier konnte man sich typisieren und in die Spendedatei aufnehmen lassen

jetzt gehts los, alle Mann in die Boote und zum Start rudern


Petrus hatte das tollste Wetter geschickt. Dieses Jahr schien die Sonne und die Wettrennen konnten alle wie geplant laufen. Die Organisation war prima. Auch für das leibliche Wohl wurde gut gesorgt (unter der Leitung der Klinikküche der Universitätsmedizin Mannheim, kurz UMM). Die Führung durchs Programm war wieder professionell und unterhaltsam.

Leider hat die Mannschaft, mit der mein Menne ruderte, beide Läufe verloren; aber dabei sein ist alles. Vor allem, wenn es für einen guten Zweck ist.

Auch zum Bilder knipsen bin ich nicht mehr gekommen. Es war  sehr voll und ich konnte - mit meiner kleinen Kamera  - so keine guten/erkennbare Bilder machen , außerdem durfte ich auf das Hab und Gut der Teamkollegen/in meines Mennes aufpassen und - zu guter Letzt - war ich so bei den Rennen dabei, dass ich am Schluss gar nicht mehr ans Knipsen gedacht hatte.

Zur Überraschung war ein Team vom ZDF da und am Montagmittag wurde in der Drehscheibe ein kurzer Bericht (ganz am Schluss) gebracht. Und mein Menne kam auch drin vor.

So, das nächste Mal gibt es wieder Bilder von meinen Arbeiten. Denn ich war fleißig am Wurschteln und hab Einiges ausprobiert, das ich auf den vielen, tollen und interessanten Blogs im www erspäht habe.

Eine gute Nacht
Eure Christina

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen