Seiten

Donnerstag, 14. Juni 2012

Erste Versuche

So, endlich wieder an Bord. War in der Zwischenzeit natürlich nicht untätig. Hab viel recherchiert und gestöbert. Denn ich habe mich dem Bastelkreis in unserer Gemeinde angeschlossen und dort werden einmal im Jahr, am Sonntag vor dem ersten Advent,  zu Gunsten sozialer Projekte der Gemeinde Bastelarbeiten verkauft.  Beim nächsten Treff soll jeder seine Prototypen mitbringen. Das bedeutet, ich musste jetzt schon mal schauen, was man so alles für Weihnachten basteln kann.

Wo ist der Sommer?

Ach, und die ersten Früchte wollen im Garten auch schon geerntet werden. Also gabs die erste Erdbeer- und Erdbeer-Johannisbeer-Marmelade. Die erste Fuhre Holundergelee ist auch eingemacht. Salat gibt es jetzt täglich frisch aus dem Garten. Natürlich mit frischen Kräutern. Für meine Kids viel zu gesund ;-). Na, dann bleibt mir um so mehr. Ich liebe frischen zarten Salat aus dem Garten.

Und ein paar Karten sind auch entstanden. Zum Einen, wie angekündigt, die Flipcard. Aber so ganz glücklich bin ich nicht. Das bedeutet ich bleib am Ball und probiere weiter aus.


















Und zum Anderen hab ich eine Karte mit Verschluss ausprobiert:






Für diese zwei Karten habe ich das DP Retrotrends und Faltblätter für Aurelio-Sterne verwendet.
Ansonsten kamen Stempel aus einer ganzen Reihe meiner Stempelsets zum Einsatz. Das waren: Fresh Vintage, Geburtstagstörtchen, Nostalgisch gerahmt, Antique Collectibles, Letters from Friends, From the Hart sowie Danke (Fa. Rayher) und Viel Glück (Heindesign). Meine Big Shot mußte auch fleißig für die Labels und Edgelits mit Prägeform Dekorative Akzente werkeln .

Jetzt ist der Esszimmertisch wieder fürs Frühstück frei geräumt .

In diesem Sinne erstmal eine Gute Nacht und einen guten Start in den Freitag
Eure Christina

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen