Seiten

Freitag, 9. September 2016

Taschen-Sew-Along im September

Thema ist Geldbeutel und da mein Wildspitz schon ziemlich lädiert ist und eine Runde in der Waschmaschine nötig hat, musste ein neuer Geldbeutel her.

Klaro, wieder ein selbst genähter. Herausforderung angenommen.

Die liebe Kerstin vom Haus mit dem Rosensofa (ich liebe ihre Videos auf You Tube) hatte einen neuen Geldbeutel vorgestellt und genäht. Das sah so easy aus (eigentlich sieht das bei ihr immer so leicht aus), dass ich den auch haben musste.

Der, die, das Allin.

Die Stoffe dafür hatte ich mir letztes Jahr auf der Kreativ Welt in Frankfurt gekauft und bislang immer ganz lieb gestreichelt. Jetzt hab ich ein Projekt gefunden, für das sie "gut genug" sind. Und was soll ich sagen, sie ließen sich wunderbar nähen.

Geldbeutel Allin, Nähen, Haus mit dem Rosensofa


Und obwohl ich beim Nähen immer das Video mitlaufen ließ, war das meist genutzte Werkzeug mein Trennerli.

Zum Schluss, der Geldbeutel was fix und fertig, ist mir auch noch am Reißverschluss, als ich am Zipper einen anderes Ziehbändchen anbringen wollte, der Bogen abgebrochen. Ich hätte wie das HB-Männchen in die Luft gehen können. Aber nochmal alles auftrennen, dafür hatte ich keine Geduld mehr. Also momentan ist es etwas umständlich das Münzfach zu öffnen.

Auf den Bildern verdeckt der Kugelschreiber den Reißverschluss. Da fällt das zum Glück gar nicht auf.

Geldbeutel Allin, Nähen, Haus mit dem RosensofaGeldbeutel Allin, Nähen, Haus mit dem Rosensofa

Und da die Stoffe schon mal angeschnitten waren und Frau ja nie genug Taschen und Täschlis haben kann, kamen noch ein paar dazu. Hierzu demnächst mehr.

Liebe kreative Grüße

Eure Christina

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen