Seiten

Sonntag, 4. Oktober 2015

Weiter gehts mit den Geburtstagen

Tochterherz wurde 18!!

Und so wie es ihre Art ist (nicht zurückhaltend oder gar schüchtern; nein, nein: bequem) hat sie nur ganz klein mit der Familie gefeiert. Da mußte sie nicht viel planen und organisieren. Das macht dann die liebe Mama ;-)

Aber nicht nur für das leibliche Wohl hat die Mama gesorgt, nein, sie hat ihrem Tochterherz auch Deko gebastelt, wie das so die Art der Mama halt mal ist. Sehr dezent, aber ein bisserl musste schon sein. Und vielleicht denkt die Mama auch mal dran, alle ihre Werke in Bildern festzuhalten. Drum nur eine kleine Auswahl.

Der Frühstückstisch war noch ziemlich spärlich geschmückt. Aber das Wichtigste, die ersten Geschenke und der Schokokuchen waren schon mal da.

Geschenke

Brillentuch, Taschenhaken, Einkaufschip und Döschen

Die Girlande musste sein. Damit's nicht ganz so peinlich war, hab ich sie nicht an die Eingangstüre, sondern im Esszimmer aufgehängt.
Leider habe ich nur ein Bild von der Ferne. Da erkennt man die vielen Eulen, die ich mit der Hand ausgeschnitten hatte, gar nicht . Den Rohling für die Girlande hatte ich bei Xenos entdeckt. Die Scrapbook-Papiere natürlich bei Nicole vom der Scrapbook Laden.
 Zum Kaffee kamen dann noch die Röslein in die Vasen.


3x6 Rosen, also insgesamt 18 Röslein
 Der Geburtstagkuchen, ein Schneewittchenkuchen, wurde tochterherzmäßig mit Eulen dekoriert.
Die hatte ich vorher selber zusammen gepuzzlet. Man nennt das Patchwork Cutters. Eine Anleitung gibt es auf you tube. Das ganze Material habe ich bei uns im Torten-art-Geschäft gekauft. Mein erster Versuch in dieser Art der Tortendekoration. Bin ganz stolz, dass ich das so ohne "Unfall" hinbekommen habe.
So sah das ohne Torte aus:


Selbstverstämdlich alles in der Lieblingsfarbe und mit dem Lieblingstier von meinem Tochterherz.

Tja, jetzt ist sie kein Kind mehr, wie sie selber mit Schrecken feststellen musste. Aber wie ist das mit den Müttern? Da bleiben die Kinder immer die Kinder, egal wie alt sie sind und ob diese schon selber Kinder haben. Mutterliebe kennt kein Alter.

Liebe Grüße von der Bastel-Mama

Eure Christina





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen