Seiten

Montag, 5. Oktober 2015

Nähmaschinenkleid

Die Hülle für meine Nähmaschine, die obligo dabei war, hat sich total aufgelöst. Was für ein Glück, dass ich diverse Stoffe von meiner Tante geerbt hatte. Da wurde ich gleich fündig und konnte für mein gutes Stück ein neues "Kleid" nähen. Ist zwar ein Vorhangstoff, aber das passt schon.

Stolz war ich, dass ich auch an die Taschen drumherum dachte, für die Kabel, Scheren, Maßband.... Nur an ein großes Fach für den Anschiebetisch hatte ich nicht mehr gedacht. Vielleicht bekomme ich ja noch ein großes Fach dran, eine Seite ist ja noch frei.


Auch hab ich mich mal mit dem freien Sticken versucht. War gar nicht so schlecht zu "sticken". Ich hatte vorher das "C" aufgemalt und auf einem Stoffrest den passenden Stich, d.h. die Breite und Länge des Zickzack-Stichs, ausprobiert. Aber mal wieder nicht dran gedacht, mir die Einstellung aufzuschreiben. Also muss ich beim nächsten Mal wieder vorher rumtüfteln.

Freihandsticken
Hach, da kommt mir eine Idee. Da kann ich Papier und Nähen miteinander verbinden. Ich bastle mir ein Minibüchlein, in das ich mir sowas wie die Stick-Stich-Einstellungen, Nähprojekte, To-Do's ...... eintragen kann.

Tja, die Ideen gehen mir nie aus.

Einen guten Start in die Woche

Eure Christina

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen