Seiten

Freitag, 27. Februar 2015

Strickwerk

Nicht nur das Papier hat es mir angetan, nein, auch die diversen Nadeln klappern bei mir im Hause. Natürlich nicht so oft wie die Schere klappert!

Mein neuestes Werk ist ein Schal mit einem wunderbar raffiniertem Muster, das man aber gut beim Fernsehen oder Warten stricken kann, so einfach ist es .
Und die Wolle, die ist ein Gedicht. Der Farbverlauf ist wunderbar und es sind genau meine Farben. Es ist die Zauberball von Schöppel-Wolle.

Die Wolle und die Anleitung  habe ich von hier. Dort gehe ich, soweit es klappt, zum Stricktreff. Das ist etwas Klasses. Sowas müßte es auch bei uns geben, oder so ein Strickcafe. Hach, wie war das früher toll. Da wurde überall gestrickt, in der Schule, im Cafe ........... Eine Zeit lang war das ja etwas verpönt, aber inzwischen ist es wieder im Kommen. Es gibt ja schon ein paar Strickcafes, Stricktreffs...

Bestimmt ein guter Anlass um sich Inspiration und Motivation zu holen ist das Kürpfälzer Wollfest Anfang März. Vielleicht trifft man sich dort.

Also ran an die Nadeln.

Liebe kreative Grüße


Eure Christina


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen