Seiten

Montag, 30. Dezember 2013

Kleine Präsente

für Bekannte, Nachbarn und Freunde wurden natürlich auch gewerkelt:

Das hat mir am meisten Spass gemacht: die "15 Minuten Weihnachten in der Tüte". Die Idee habe ich von hier.

Und das gabs auch, die ruck-zuck-Geschenke für die lieben Helfer (wie Zeitungsausträger, Getränkelieferer, Chefinnen ....):

Auf der Rückseite der Kugel konnte man gut ein "Weihnachtsgeld" versteckeln.
Liebe Grüße


EureChristina

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen