Seiten

Dienstag, 11. Juni 2013

Für mich

hab ich einen kleinen Ordner angelegt, in dem ich meine Stanzen, die ich bereits besitze, "katalogosiere". Immer schau ich mir die tollen Stanzer an (jetzt gerade im neuen SU Katalog) und denke, den brauch ich auch noch, dabei ist er ja schon da. Irgendwo in der Kiste vergraben.

Also, man muss sich nur zu helfen wissen. Und so sieht mein Stanzen-"Katalog" aus:



die Buchstabenstempel hatte mir mein Menne geschenkt. Keine SU-Stempel, aber doch eine liebe Geste von ihm.



ganz schön dick geworden

 und Innen hab ichs so gemacht, als Beispiele:




ein paar freie Seiten für die künftigen "brauch-ich-unbedingt- bzw. muss-man-haben-Stanzen" habe ich dazwischen frei gelassen.
und damit ihr wißt, an welchen zwei Stengel das Katalögchen lehnt:


Wunderschön, nicht wahr?
Die Rosen bekamen wir am Samstag geschenkt. Da haben wir beim Offenen Singen der Kantorei mitgemacht. Und jerder, der aktiv teilnahm, durfte sich eine Rose nehmen. Die rote Rose hat mir dann mein Rosenkavalier (mein Menne, der auch im Chor mitsingt) geschenkt. *:x verliebt

So, nun wundert Euch nicht, dass ich zu so ungewöhnlicher Zeit schreibe. Im Büro geht heute nämlich fast gar nichts und da wurden wir kurzer Hand nach Hause geschickt (zumindest diejenigen, die ohne bestimmte PC-Programme nicht arbeiten können, zu denen meine Wenigkeit gehört). Keine Angst, die Zeit haben wir nicht geschenkt bekommen, die müssen wir schon reinarbeiten. Für manche Mamis und Papis bei uns ziemlich doof. Meine zwei Pubertierenden sind ja schon groß und verbringen gerne ein paar Mittage mal auch ohne Mama, zumal bei uns ja in einem Monat schon die Ferien beginnen und da schlafen sie ja bis in die Puppen.

Heute wünsche ich mal keine gute Nacht, sondern einen schönen, nicht zu stressigen Tag, ohne Regen und mit etwas Sonnenschein

Eure Christina

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen