Seiten

Sonntag, 26. August 2012

Sommerzeit - Einmachzeit

Und es geht weiter mit Marmelade kochen.

Dieses Mal war der Holunder dran:
drei Schüsseln voll, von nur einem mittleren Strauch

der erste Schritt ist geschafft

Endergebnis
19 Gläser Holundermarmelade

Ganze 3kg Holunderbeeren waren das. Und da es so viel war, habe ich so nach Gusto ausprobiert:

- mit Zimt
- mit Vanille
- mit Apfel + Zimt
- mit Pflaumen +Zimt + Sternanis
Die letzten zwei Sorten sind meine Lieblingsmarmeladen geworden. Einfach lecker.

damit ich nichts durcheinader bringe hab ich auf dem Deckel mit Edding die Geschmacksrichtung notiert

















Vom zweiten Busch haben mir die Spatzen schon die reifen Beerlein abgepickt. Diese Viecher! Jetzt muss ich für den roten Holundersirup doch noch sammeln gehen.

Morgen, ähm heute, ist bei uns Museumsfest. Unter anderem geht es dieses Mal auch um Kräuter. Da will ich hin. Drum jetzt schnell schlafen, um bis 10 Uhr fit fürs Museum zu sein.

Gute Nacht
Eure Christina



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen